Leinwurzel

von | 12. Oktober 2020 | Backen

Inspiration von www.ploetzblog.de

Zutaten:

Hefevorteig
110 g Dinkelmehl Typ 630
65 g Wasser / Molke aus der Milchverarbeitung
1 g Hefe

Roggensauerteig
110 g Roggenvollkornmehl
110 g Wasser / Molke aus der Milchverarbeitung (ca. 50 Grad)
22 g ASG Roggen
2 g Salz

Brühstück
55 g Leinsaat
110 g Wasser / Molke aus der Milchverarbeitung (kochend)

110 g Roggenvollkornmehl
210 g Dinkelmehl Typ 630
125 g Wasser / Molke aus der Milchverarbeitung (ca. 45 Grad)
9 g Salz
11 g Butter

Zubereitung:
Hefevorteig: Alle Zutaten vermischen und 12-16 Stunden bei Raumtemperatur gehen lassen.
Roggensauerteig: Alle Zutaten vermischen und 12-16 Stunden bei Raumtemperatur gehen lassen.
Frühstück: Die Leinsaat mit dem Wasser überbrühen und 4-12 Stunden abgedeckt bei quellen lassen.

Alle Zutaten 8 Minuten bei mittlerer Stufe kneten.

Den Teig in der Schüssel 3 Stunden ruhen lassen, dabei zwei- bis dreimal kneten und falten.

Teig halbieren, in Mehl wälzen und verdrehen. 30 Minuten ruhen lassen.

30 Minuten bei 250 Grad mit viel Dampf backen.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung